Am Sonntag, dem 5. Juli 2015 feierte die Christusgemeinde in Westhofen bei strahlendem Sonnenschein einen ganz besonderen Gottesdienst unter freiem Himmel. Es gab gleich mehrere Anlässe für die Gemeinde, Gott zu loben:
Tristan Schnürr, Karina und Daniel Schilling, Carolin Steuerwald und Justus Schnell feierten den Abschluss des Biblischen Unterrichts und ihre Segnung. Miriam Immel, Deborah Klemmer, Johannes und Joshua Wehrheim sowie Antonia Steuerwald, die ebenfalls den Biblischen Unterricht absolvierten, wollten getauft werden. Dazu kam noch Lena Immel als Täufling und der kleine Logan Broad aus der Familie von Bürgermeister Ottfried Fehlinger, der mit seinen Eltern zu Besuch aus Kanada in Westhofen war und dort von Pastor Gerson Wehrheim gesegnet wurde.
Über 230 Besucher füllten den kleinen Park in der Seegasse und feierten im Schatten der großen Bäume einen abwechslungsreichen Gottesdienst. Das Musik-Team der Christusgemeinde begleitete den Gottesdienst und die Täuflinge saßen in gespannter Erwartung mit Blick auf eine große Winzerbütte in den ersten Reihen.
Pastor Wehrheim thematisierte in seiner Predigt die Flucht des Volkes Israel aus Ägypten und den Weg ins gelobte Land. Gott selbst gebot den Menschen, das niemals zu vergessen und kommende Generationen immer wieder daran zu erinnern. Er wies darauf hin, wie schwer es ist, die Heimat zu verlassen und woanders einen Neuanfang zu wagen. Wie bei vielen anderen Deutschen auch, so ist auch seine Familiengeschichte von Flucht und Vertreibung geprägt. Für uns heute bedeute das zum Beispiel, dass wir Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen, eine Heimat bieten. Das wir Flüchtlingen helfen und Vertriebene aufnehmen.
Nach dem Gottesdienst blieben viele Gottesdienstbesucher noch im Park und feierten mit den Tauffamilien gemeinsam diesen besonderen Tag.